Firmenhistorie

1898
Übernahme der Gaststätte Tietze in Spitzkunnersdorf und Gründung der Fleischerei Loose durch Hugo Loose
1900
nach Brand, Wiederaufbau der Fleischerei in Spitzkunnersdorf
1950 übernahme der Fleischerei Hugo Loose und Gaststätte „Kronprinz“ durch Max Loose in Spitzkunnersdorf
1932 Gründung der Fleischerei Gustav Herzog in Neukirch/Lausitz
1956 Schließung der Gaststätte „Kronprinz“ in Spitzkunnersdorf
1964 Mitarbeit Karl Herzog`s im väterlichen Unternehmen in Neukirch/Lausitz
1973 Karl Herzog`s abgeschlossene Meisterausbildung in Dresden
1980 Übernahme des väterlichen Geschäfts in Neukirch/Lausitz
1984 Übernahme der Fleischerei Herzog in Neukirch/Lausitz durch die „HO“ Übernahme der Fleischerei Loose durch Karl Herzog in Spitzkunnersdorf
1987 Umbau der Produktion und Einbau damals modernster Räucheranlage „Unianlage“ aus Berlin
1990 Umbau und teilweise Neubau der Zerlegung sowie Umrüstung der kompletten Maschinen auf neuste Technologie und hygienischen Standards
1992 Eröffnung der ersten Filiale im „Massa-Markt“ Neugersdorf , Eröffnung der Filiale Oderwitz & Schönbach, Aufnahme des Vorsitzes der Prüfungskommission der Sächsischen Fleischer-Innung
1993 Eröffnung der Filiale in Neueibau
1994 Eröffnung der Filiale Neukirch/Lausitz im ehem. Betrieb Übernahme der Kantine bei Lautex Collection GmbH in Leutersdorf
1995 Übernahme der Kantine bei C.F.-Weber in Spitzkunnersdorf, Schließung der Filiale „Massa-Markt“, da sich Discount-Kette real,- von diesem Standort zurückzog
1996 Eröffnung der Filiale „ALDI“ Großschönau
1997 Ausbau des neuen Fleischer-Fachgeschäft`s mit Fleischerimbiss in Spitzkunnersdorf Übernahme der Kantine bei Kathleen Schokoladenfabrik GmbH Niederoderwitz
1998 Ausbau der Produktion durch eine moderne Großküche im Produktionsbetrieb und Verlagerung der Großküche C.F.-Weber dahin.
2004 Gründung des Subunternehmens FWH – Oberlausitzer Fleisch- & Wurstwarenhandel Eröffnung der Filiale Neugersdorf
2005 Ausbau der Unternehmenssparte „Catering-Herzog“
2015 Übernahme Gaststätte „Roaperradl“ Hainewalde